You are hereAlpe di Naccio

Alpe di Naccio


By rene - Posted on 28 August 2014

Glücklicherweise konnten wir den Knaus Boxstar einige Stunden vor dem vorgesehenen Übergabetermin beim Caravancenter-Hochrhein in Laufenburg (D) übernehmen. Der Entscheid, noch am selben Tag los zu ziehen, war somit keine Frage mehr. Nach 2 Stunden war unser fahrbares Zuhause dann auch mit allem Nötigen gepackt und pünktlich um 15 Uhr, fuhren wir an diesem Samstagnachmittag, bereits in Richtung Süden. Die erste Etappe führte uns und via Luzern, Brünigpass nach Innertkirch, dann entlang der spektakulären Grimselpass-Route bis nach Ulrichen. Der kleine Campingplatz ist hübsch gelegen, günstig und ein idealere Ausgangsort für unsere Folgetour über den Nufenenpass hinunter in die Sonnenstube, Tessin. Allerdings musste unser Camper in der ersten Nacht zuerst noch unter Beweis stellen, dass er auch wasserdicht war. Doch rechtzeitig zum Morgenessen, öffnete sich der bedeckte Himmel und bescherte uns, in einer perfekter Wolken-Sonnensymbiose, eindrucksvolle Landschaftsbilder auf dem 2480m ü.M. gelegenen und noch leicht verschneiten Nufenenpass.

Nun ja, dass mit der Sonnenstube scheint sich dieses Jahr bekanntlich nicht immer bewahrheitet zu haben, so dass uns der Campo Felice gerne einen teuren, aber schönen Platz, an bester Lage anbot. Im Nu waren wir platziert und eingerichtet (der grosse Vorteil eines Campers) und bereit für unsere erste kleine Bike-Exkursion nach Ascona. Das Wetter war zwar nicht immer perfekt und schon gar nicht hochsommerlich, aber die morgendliche und abendliche Schwimmrunde im Lago war Pflicht. Besonders gut tat dies, nach unseren ausgedehnteren Touren nach Mergoscia (735müM), via Contra und auf die Alpe di Naccio (1395müM), via Intragna und Arcegno.

Kosmetik-LS

Eitzinger Sport

Der Cheisacherturm

Grenzenlos

Weltumradlung - Die Igels erzählen Euch von ihrer Weltumradlung. Seit dem 1. April 2001 sind sie schon unterwegs, ein Ende der Reise oder eine Rueckkehr nach Deutschland ist nicht in Sicht... [weiter]

Bike to work

Total meiner Tour seit Sept 2006:
- 1793 Tage
- 60'962 Km
- 986'150 Hm
Villigen-Rheinsulz
Rheinsulz-Villigen

Services